Impressum




In Koproduktion mit













Gefördert durch











In Kooperation mit























Medienpartner














11.07. - 30.08.2014

jeden FR+SA, ab 21.00h
Hof 8 | an den Boulebahnen und Staatsratshof – Open Air

Eintritt frei.

 

FR 01.08., 21.30h

"MQ SUMMER OF SOUNDS"

9 MUSES OF STAR EMPIRE (Dokumentarfilm, SK 2013, 82 Min., OmeU) R: Hark Joon Lee

Ein Jahr lang begleitete der engagierte Journalist Hark Joon Lee für seinen Erstlingsfilm die süd-koreanische Girl-Band „9 Muses“, die von der großen "Star Empire" Entertainment-Company "kreiert" wurde: „The reason for K-Pop’s (Korean Pop) success can be summarized as four key factors: the agency’s planning, the Spartan training, hook song techniques and the marketing through YouTube.“ 

Die Protagonistinnen der Band sind keine engagierten Künstlerinnen, keine priviligierten Stars und sie werden nicht reich. Warum machen sie dabei mit? Wie funktioniert virales Web-Marketing, wenn eine große Firma dahinter steckt? Ein gelungener Film, der nicht nur für Asiens „Glitter&Glamour“ Pop-Welt repräsentativ ist.

 

 

 

SA 02.08., 21.30h

"MQ SUMMER OF SOUNDS"

DOWNLOADED (Dokumentarfilm, R: Alex Winter, USA 2013, 106 Min., eOF)

Die Doku zeigt den Beginn des „digital media sharing“ und berichtet präzise über den bahnbrechenden Aufstieg der beiden „Napster“ Gründer Shawn Fanning und Sean Parker. Interviews und Szenen, aktuell und aus dem "Archiv", mit u.a. Henry Rollins, den Beastie Boys, Noel Gallagher, Billy Corgan, David Bowie, Lars Ulrich sowie mit den „Big Players“ der Musikindustrie der späten 1990er Jahre bis heute, geben Einblick in den wahrscheinlich größten Paradigmen Wechsel, den keine andere Branche in den letzten fünfzehn Jahren durchlebte. 

 

 

Video: Alexander Gugitscher

frame[o]ut 2014 schließt sich in seinem siebenten Spieljahr dem diesjährigen MQ "Summer of Sounds"
Motto an mehreren Spielabenden im Juli und August an. Aktuelle heimische und internationale Filme sowie Publikumsgespräche mit FilmemacherInnen und Gästen stehen auf dem Programm.

 

Im Rahmen des "Summer of Sounds" Eröffnungsprogramms präsentierte frame[o]ut  bereits am 13. Juni einen besonderen Spielabend im MQ Haupthof. Gezeigt wurde eine 2014 neu restaurierte und digitale Fassung des Stummfilmklassikers "Menschen am Sonntag" (D 1930), an dem Filmlegenden wie Billy Wilder und Fred Zinnemann maßgeblich mitgearbeitet haben. Die Musik zum Film kam von Markus Kienzl (Sofa Surfers), der mit Bässen, so groß wie intergalaktische Portale, metallisch industriell klingenden Dub Ereignissen und bedrohlich rockenden Beats eine Neuinterpretation des visuellen Meisterwerks Live unternommen hat.

Der Vorfilm "Chaplin in Wien" zeigte in vier Minuten die Ankunft von Charly Chaplin am Franz-Josefs-Bahnhof, anlässlich der Filmpremiere von "City Lights" (USA 1931). Dabei spricht Chaplin zum ersten Mal in einem Film in ein Mikrophon.

Der Abend (Kurator: Andrew Standen-Raz) bildet den Auftakt für einen jedenfalls spannenden Kino-Sommer 2014 im MQ!

 

FR 13.06., ab 20.30h, MQ Haupthof

Stummfilmpräsentation + original Live Soundtrack
von Markus Kienzl (Sofa Surfers)


copyright by Bernd Preiml


"Chaplin in Wien" (A 1931, 4 Min., K: Rudi Mayer, P: Mayer´s Filmaktualitäten Büro)

copyright by Kurt Mayer

„Menschen am Sonntag“
(D 1930, 74min., R+B: Kurt Siodmak, Robert Siodmak, Edgar G. Ulmer, Billy Wilder, Fred Zinnemann. Mit Valeska Gert, Kurt Gerron u.a.)

copyright by Filmmuseum Berlin, Stiftung Deutsche Kinemathek


 

Das frame[o]ut 2014 Programm für Juli und August gibt es hier!